Wochenorakel 15. - 21. Februar 2016

☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥☆҉✿♥☆҉‿♥☆҉‿☆҉‿♥☆҉✿♥☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥҉

 

Montag: 

Weisheit entsteht aus der Teilhabe am Leben und nicht allein, indem man darüber liest. Diese Botschaft ist ein Hinweis darauf, dass es dir vielleicht noch an Wissen mangelt - im Hinblick auf das, was du anstrebst, die Richtung, die du einschlagen sollst, deine Lebenssituation oder das Wesen deiner Fragestellung. Eine wichtige Lehre wartet jetzt auf dich. Dies ist der richtige Zeitpunkt, um in irgendeinem Sinn eine Schule zu besuchen, jemanden zu befragen, der mehr weiß als du, einen Lehrer zu finden oder sich einem Studium zu widmen, um dir klar darüber zu werden, worin der nächste richtige Schritt für dich bestehen muss.

 

Manchmal stellt dir das Leben unerwartet eine Lektion, dir du nur durch Erfahrung lernst. Jetzt ist die Zeit, aufnahmebereit und offen zu sein und dich von deinen vorgefassten Ansichten zu lösen. Sei ein Schüler, und sei bereit, das kraftvollste aller Mantren zu sprechen:

"Ich weiß es - noch - nicht." 

 

Dienstag:

"Verluste sind ein Teil des Lebens. Lass los und gestatte der Zeit, dich zu heilen."

Möglicherweise trittst du jetzt in eine Lebensphase ein, in der Verlust für dich zum Thema wird. Vielleicht musst du einen langgehegten Traum aufgeben. Wenn dem so ist, verliere nicht den Mut, denn du weißt nicht, ob dein Lebensweg damit einem Plan folgt, der zu deinem höchsten Wohl ist. Ein schönerer und kraftvollerer Traum wird sich in deinem Leben verwirklichen, wenn du den gegenwärtigen Verlust akzeptieren kannst.

Auf falschen Grundlagen ruhende Beziehungen gelangen jetzt an einen Endpunkt. Enttäuschung ist eine Form von Erkenntnis. Wenn sich deine Erwartungen nicht erfüllen, stellen sich Verlustgefühle, Kummer und Trauer ein. Drücke diese Gefühle aus. Tränen sind wie ein heilsamer Regen, der eine verdorrte innere Landschaft zu neuem Leben erweckt. An allem kannst du wachsen. Wie groß der Verlust auch sein mag - lass los und spüre deine Gefühle, um die Schönheit wahrnehmen zu können, die vor dir liegt. 

 

Mittwoch:

Dies ist die Zeit für die Heilung des Herzens, für eine tiefe Besänftigung von Leib, Seele und Geist. Heilung wird nun zu einem beherrschenden Thema deines Lebens. Wenn du dich berufen fühlst, die Heilkünste zu studieren, so wirst du eine natürliche Fähigkeit darin entwickeln, anderen ihr Wohlbefinden zurückzugeben. Die Botschaft an dich kann aber auch lauten, dass du aufgerufen bist, dein Verhalten zu ändern, damit die Erde heilen kann. Vielleicht wechselst du zu einer fleischlosen Ernährung, um das Leiden der Tiere zu verringern, oder achtest mehr darauf, wie viel Wasser und Energie du verbrauchst. Du bist aufgefordert, dir deiner Handlungen und ihrer Auswirkungen auf die heilige Erde und alles Lebe bewusst zu werden. Wähle den Weg der Heilung. Dies kann auch ein Hinweis darauf sein, dass alte Wunden und getrennte Verbindungen jetzt heilen können. Aussöhnung ist nun möglich. Lass das Vergangene ruhen. 

  

Donnerstag:

Du bist umgeben und durchdrungen von Freude, die trotz der Umstände aus dir hervorbrechen möchte. Freude bewirkt, dass alles im Fluss ist, während ein Problem ein Ort ist, an dem du in einem Konflikt steckenbleibst. Gott, der die höchste Freude ist, hat uns freudvoll erschaffen, aber wir haben diese Freude mit vielen Selbstkonzepten zugedeckt. Dem Ruf der Liebe zur Liebe können wir nicht entrinnen, und irgendwann wird er alle unsere Glaubenssätze über die Welt und über uns selbst auflösen. Freude rührt von Schöpfung her, dem Zustand, in dem wir uns einem anderen Menschen in Liebe öffnen. Sie war niemals verloren und kann es auch niemals sein, denn sie ist ewig. Du trägst Freude in dir – entdecke sie. Es ist an der Zeit, sie zum Vorschein zu bringen. Alles andere ist nicht Gottes Wille für dich, sondern der Wille deines Egos. 

 

Freitag:

Du wirst aufgefordert, Gottes Liebe zuzulassen. Wie alle Eltern ihren Kindern helfen wollen, damit sie glücklich sein oder ihr Leiden beenden können, so liebt Gott dich erst recht und über deine kühnsten Träume hinaus. Nur deine Glaubenssätze und dein Bedürfnis Recht zu haben, halten dich im Schmerz fest. Du kannst die Kontrolle aufgeben, die – von der elementarsten Ebene abgesehen – niemanden hereinlässt, um dir zu helfen. Du kannst dich öffnen, um die Pläne des Egos loszulassen, denn sie halten dich in Verschwörungen und Aufopferung gefangen, die ganz gewiss nicht Gottes Wille für dich sind. Lass zu, dass du geliebt wirst! Gib deinen Wunsch nach Urteil und Angriff auf. Lasse die Glaubenssysteme los, die du benutzt, um Recht zu haben, weil sie dich umbringen. Gott ist mit dir. Du wirst geliebt. Kein Problem! Öffne dich. 

 

Samstag:

 Fülle ist auf dem Weg zu dir. Das Universum liebt ein dankbares Herz und belohnt Dankbarkeit mit noch mehr Fülle. Du könntest der Empfänger dieser Freigebigkeit sein oder Derjenige, der sie verteilt. Dabei kann es sich um Geld oder eine andere Form von Geschenken handeln, wie zum Beispiel eine gute Gelegenheit, Rat und so weiter.

Neue Karrieremöglichkeiten präsentieren sich dir, einschließlich Personen, bei denen du sicher sein kannst, dass sie fair und verantwortungsbewusst handeln. Beförderungen, Gratifikationen und finanzielle Belohnungen sind in dieser Zeit alle möglich. 

 

Sonntag:

 Du bist zu sehr auf das fokussiert, was du nicht hast. Eine Mentalität  des Mangels kreiert durch das Gesetz der Anziehung eine Realität des "Mangels". Hilfe ist nahe, doch hindert dich dein Pessimismus daran, sie zu erkennen. Es ist an der Zeit, deine Gedanken, die Worte, die du benutzt und deine Glaubenssätze über Geld neu zu bewerten. Klage nicht länger und nimm jede Hilfe an, die dir geboten wird.

Zum Glück werden sich die Umstände bessern, und deine unangenehmen Gefühle sind nur vorübergehender Natur. In der Zwischenzeit ist es wichtig, dass du dich um deine physische und emotionale Gesundheit kümmerst.  

 

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche mit lieben Menschen an Eurer Seite!

 

Liebe Grüße und dickes Bussi,

Claudia 

 

☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥☆҉✿♥☆҉‿♥☆҉‿☆҉‿♥☆҉✿♥☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥☆҉‿✿♥


Möchtest du mir dein Feedback hinterlassen? Hier hast du die Möglichkeit dazu. Ich freue mich :-)



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heidi (Dienstag, 16 Februar 2016 09:52)

    Wow , in der Situation in der ich mich gerade befinde , ist dieses Orskel sehr stimmig ! Danke dafür , jetzt schwindet die Angst ein wenig und mein Ego bäumt sich grad ,,,
    Ich weiß vertrauen zu Gott ist ALL ES !