Erweckung der übersinnlichen Wahrnehmung




Dieses Ritual soll deine übersinnlichen Wahrnehmungskräfte stärken. Führe es 3 Tage

vor dem nächsten Vollmond aus.


Braue einen scharfen, magischen Tee aus Beifuss oder Schafgarbe. Diese Kräuter

stimulieren die übersinnliche Wahrnehmung. 


Entzünde anschließend 13 purpurfarbende, selbst geweihte Kerzen. Nun trinke den Tee und schaue konzentriert in einen magischen Spiegel oder eine Kristallkugel und

singe fünfmal die folgende Anrufung in einer Art Sprechgesang:


Ich rufe Dich an, oh Asarial;

Erzengel des Neptun

und Herrscher der hellsichtigen Kräfte.

Gebeten seist du, mein Drittes Auge zu öffnen

und mir verborgenes Licht zu zeigen.

Führe mich zur Zukunftssicht.

Lass mich die Vergangenheit sehen.

Lass mich das Reich des göttlichen Geistes

des Unbekannten erkennen.

Lass mich die Weisheit des

mächtigen Universums verstehen.

Gib mir die Bewusstsein dessen,

auf dass ich handle nach deinem ermessen.

So soll es sein.

 

Entspanne dich, atme ganz ruhig und gleichmässig. Konzentriere dich

auf das Öffnen des Dritten Auges.


Das Dritte Auge ist das unsichtbares Chakra in der Mitte der Stirn, zwischen den Augenbrauen und die stärkste Quelle für übernatürliches Sehen und hellsichtige Visionen des Menschen.


Schließe die Augen und konzentriere dich darauf, blicke ins Licht und erfahre neue Möglichkeiten des Sehens. Nur Geduld, du wirst Sehen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0